Mittwoch, 19. Dezember 2012



Ich seh' in deinen Augen diesen Hass in dir. Ich seh' wie gern du mich doch abservierst. Und du willst sehen wie ich mich krass blamier'. Du würdest lachen, wenn jetzt Tränen runterkommen. Und in schlechten Zeiten dürft' ich diesem Leben nicht entkommen. Und du würdest mich verkaufen, bin Luft in deinen Augen -Sag mir, bitte, wie oft musst' ich schon dran glauben?! Sag mir, wie oft wurd' ich von dir jetzt schon ausgenutzt hab dir so oft verzieh'n, trotzdem hast du drauf gespuckt! Du redest ziemlich gern, und gern auch über mich und geht's mir gut seh ich wie du meine Flügel brichst. Ich bin dir scheißegal, ich hab's kapiert, okay! Du schleppst die Steine an und blockierst mir den Weg- Ja, ich interessier' dich null, ich hab nur Ärger, Mann! Ich brauch einen echten Freund, einen, der mich stärkt, verdammt! Ich weiß, du siehst es gerne, wenn ich am verzweifeln bin, wenn alles, was ich habe, einfach geht und ich alleine bin! Auch wenn wir keine Feinde sind, Freunde sind wir auch nichtmehr- Ich bin es leid, doch irgendwie gewohnt von dir enttäuscht zu werden! So viel versprochen, doch die Versprechen gebrochen uns're Freundschaft ist gegangen mit dem letzten Funken Hoffnung. Heute gehst du blind an mir vorbei, ich weiß du willst mich leiden sehen, weinen sehen- Doch ich bleibe stehen und schreib mit meinen Tränen! Du suchst nach Gründen mich zu hassen, ich gewöh'n mich dran- Es fühlt sich an, als ob du nur allein mit Blicken töten kannst! Und verdammt, warum willst du sehen, dass ich aufgebe, Hinfalle, liegenbleibe und nie wieder aufstehe! Mein Schädel platzt wegen dir, ich hab es akzeptiert! Und wenn mich all der Hass und auch die Wut zerreißt- Hoffe ich es geht dir gut dabei! Du würdest gerne sehen, dass ich fall'- Mein Leben lässt dich kalt! Ja, und trotzdem wünscht du mir Probleme an den Hals! Du willst sehen, dass ich zitter', Zitter' und verlier'- Keine Träne, sogar wenn ich hinter Gittern mal krepier'! Und diese Kälte werd' ich nie versteh'n, warum willst du mich nur auf der Erde liegen seh'n?! Und du trittst mich mit Füßen- Dein Hass, er zerbricht nicht! Ich hoff' es macht dich jetzt glücklich?! Meine Welt hier bricht auseinander. Ich hab das Gefühl, als müsst´ich laut schrein´, denn niemand hört mir zu. Die Erinnerung bleibt immer bestehen, die kann man nicht einfach löschen! Du fragst mich, ob ich glücklich bin? – Nein! :/ Ich hab mich gewehrt…und dann hab ich gedacht…nur ne Sekunde lang…Wozu mach ich das? Ich hab aufgehört zu kämpfen! Ich hätte dich gebraucht! :o Und du bist einfach aus meinem Leben gegangen! Ich habe das Gefühl, dass der einzige Grund, warum du mir immer geholfen hast der ist- das ich dir Leid tu & du eigentlich gar nichts mehr von mir wissen willst! Ich bin sehr enttäuscht von dir! :( Ich dachte die ganze Zeit du wärst…du wärst an meiner Seite und ich wär an deiner Seite. Ich dachte…um ehrlich zu sein, dass ich dir noch was bedeute- aber ich hab mich wohl geirrt! :/ Ich kann einfach nicht loslassen, weil ich nicht weiss, wie ich dann weitermachen soll. :‘( Wie es mir gerade geht? Naja ich weiß nicht…ich lebe noch, aber meine Gedanken auch. :o Meiner Meinung nach wärst du besser dran ohne mich. Im Ernst..ich bin so angekotzt von mir selbst- wie noch nie in meinem Leben. Ich würde gerne gehen, einfach nur gehen- egal wohnin, einfach nur weg! Weg von allem hier und weg von Dir! Ich frage mich, was aus mir geworden ist und du bittest mich nicht aufgzugeben, aber das ist verdammt schwer! Weisst du…ich habe Angst vor dem Leben aber keine mehr vor dem Tod! Ich habe versucht dieses Scheiß Gefühl los zu werden okay?! Aber dir ist es doch völlig egal! Ich kann nicht mehr- wirklich ich kann nicht mehr! Was das Beste für mich ist? Ich bin allein, dass ist das Beste für mich- ich bin dafür gemacht allein zu sein! So ist das nun mal- alles klar? Daran wird sich nie etwas ändern! Ich musste mich der Welt stellen und das habe ich getan, aber irgendwo unterwegs…da hab ich mich geändert! Ich hab aufgehört ich selbst zu sein und ich lass es zu, das Menschen mit dem Finger auf mich zeigen und mir sagen, dass ich zu nichts tauge! Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen, sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort…und es ist mir egal geworden wie stark ich bin! Denn ich weiß, dass die Welt mich in die Knie zwingen kann und mich zerstören wird, wenn ich es zulasse. Du & Ich und auch sonst keiner kann so hart zuschlagen wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart ich zuschlagen kann… es zählt bloß wie viele Rückschläge ich einstecken kann und aber trotzdem weitermach! Ich dachte echt, du bist immer noch hier, auch wenn ich alles verlier!  Ich konnte Dir einfach nichts mehr bieten, außer meiner Liebe und das war nicht genug! Warum willst du den Kontakt, wenn du im Endeffekt nicht schreiben kannst? Warum Gefühle, wenn du selber keine zeigen kannst ? Warum renn' ich hinterher, wenn du mich stehen lässt? Warum soll ich glücklich sein, wenn du mich gehen lässt? Warum hat das jetzt ein Ende zwischen dir & mir? Warum willst du es nicht sehen, was mit mir passiert? Warum drehst du mir den Rücken zu & gehst? Warum schreib ich diesen Text, wenn du am Ende nichts verstehst ? Warum kannst du mir das alles nicht erklären?! Bitte sag mir jetzt wo meine Fehler war´n! :/ Freundschaften…wahre Freundschaften- tja Freundschaften sind so…zerbrechlich! Es genügt eine Winizgkeit- eine kleine Beleidigung und schon entsteht ein Sturm. Und wenn dieser Sturm an Zerstörungskraft zunimmt, dann sollte man lieber das Weite suchen! Und auf einmal merkt man, dass das liebe Mädchen, dass man „beste Freundin“ nannte, überhaupt gar kein liebes Mädchen ist- NEIN! Sie ist ein Monster! Und damit meine ich nicht die lieben, zottligen Monster…aus der Sesamstraße. Ich meine die Monster, die deine Würde als Küchentuch  benutzen…um die letzten Krümel von Persönlichkeit wegzuwischen, die noch nicht zertreten sind. Natürlich bin ich dir bestimmt ab und zu mächtig auf die Nerven gegangen…aber ich hab gedacht sowas müsste in einer Freundschaft einfach drin sein! Aber als es vorbei war…& wir uns verloren hatten, da hab ich ehrlich gesagt nicht mehr gewusst, wen von uns beiden ich mehr hassen soll- Dich oder Mich. :S Ich hab rumgesessen und mich gefragt, warum unsere Freunde nicht einen solchen Krieg gegeneinander geführt hatten, wie wir beide. :/ Tja und die Antwort ist ziemlich einfach, die sind glücklich gewesen- Wir nicht. :‘( Ich will es kurz in Worte fassen, dass es jetzt das Ende ist- das auch so eine Freundschaft irgendwann einmal ein Ende nimmt! Es ist vorbei und niemand kann das jetzt mehr ändern, denn du hast dich einfach viel zu sehr für mich verändert. Genau wie ich und wir können nichts dagegen tun, weil es auf absoluter Gegenseitigkeit beruht! :o Und es ist schwer für mein Herz es zu verstehn, dass du weg bist, denn ich muss mein Weg nun alleine gehen. Wir waren beste Freunde- dachten niemand kann uns trennen! Ich hab mir geschworen, dass auch nach unserem Tod noch unser Feuer brennt, doch ich hab mich verschätzt und musste wieder einmal feststellen, dass das Schicksal mich hasst, wenn man an einer Sache festhält. Wie ich. An unserer Freundschaft zusammen gebunden- fürs Leben…haben wir immer gedacht, doch lern jetzt erst zu versteh´n, das alles nicht so leicht ist, wenn alles auf gebrochenes Vertrauen basiert. Wenn man alles für einen tut und den Fehler zu spät kapiert.  Das soll dich nicht beleidigen! :x Einfach nur ein paar Worte, ein paar Gedanken & will dir für die ganze Zeit nochmal Danken! Doch wir beide haben nun festgestellt, dass ab heute Niemand mehr die Freundschaft in seinen Händen hält. Wir gehen getrennte Wege, auch wenn es schwer sein wird! Weiß ich heute, dass es doch die Hoffnung ist, die zuletzt stirbt- schwer ist zu verstehen und das ganze zu realisieren, denn jetzt bist du weg- doch warst Du vor kurzem noch bei mir. :/ Und jetzt weißt du, dass ich´s wirklich ernst meine was ich hier schreibe! Weil würdest du mich schreiben sehn, würdest du sehn wie ich weine! :‘( Doch ich will die Blicke vermeiden, die sich durch meine Seele bohren! Jetzt ist es vorbei, doch du bleibst in meinem Herz- das hab ich dir geschworen! 
Ich lieb[t]e dich! :*

Kommentare:

  1. Wow, richtig, richtig gut geschrieben!
    Hör bloß nicht auf mit dem Bloggen! :)

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank. :)
    hätte nicht gedacht, das jemand die geduld hat, das durchzulesen. :o
    nein werde ich nicht tun. :)

    AntwortenLöschen